Online Booking »
Duo Akmi, Swiss Chamber Music Festival

Das Musikerlebnis in der anregenden Stimmung der Alpen

Adelbodens spätgotische Kirche ist für ihre Atmosphäre und die hervorragende Akustik weit herum bekannt. An diesem besonderen Ort ‒ und an weiteren inspirierenden Austragungsorten ‒ findet vom 22. September bis 1. Oktober 2017 erneut das Swiss Chamber Music Festival statt, der wichtigste und grösste Musikanlass des Ortes.

Im Zentrum des Swiss Chamber Festivals steht der Spitzennachwuchs der Schweizer Musikhochschulen: jung, unverbraucht, ehrgeizig, unter ihnen grosse, noch zu entdeckende Talente. Die Ensembles sind alle Teilnehmer des Nachwuchswettbewerbes Orpheus Competition.

Die im Vorjahr gesetzten volkstümlichen Farbtupfer nahm das Publikum begeistert auf, noch selbstverständlicher und spielerischer finden im diesjährigen Rahmenprogramm Klassik und Volksmusik zueinander.

Weiter

Auf ein reizvolles Wagnis lässt sich im Eröffnungskonzert (22.9.) die Camerata Bern ein. Unter dem Titel «Volk, tanzt!» konzertiert das Kammerorchester zusammen mit Noldi Alder, einem wichtigen Erneuerer der Schweizer Volksmusik. Er begleitet das Ensemble jodelnd und auf dem Appenzeller Hackbrett. Eine «Appenzeller Balkanstubete» erklingt im Wildcard-Konzert (27.9.) mit dem Appenzeller Echo und dem Akkordeonist Goran Kovačević. Und beim Familienkonzert «Laurel & Hardy» (29.9.) werden auch Kinder lachen und staunen können. Das Schlusskonzert (1.10.) bestreitet mit dem Slokar Posaunenquartett ein international bekanntes Spitzenensemble.

So viel zum Rahmen. Im eigentlichen Zentrum stehen natürlich die Jungtalente. Für Saxofon-Fans ein absolutes Must ist das Konzert des Akmi-Duos (29.9.). Valentine Michaud (Saxofon) und Akvilé Sileikaité (Klavier) gingen als Gewinnerinnen der Orpheus Competition hervor und interpretieren Werke von Hindemith, Schulhoff, Juillerat und Borne. Vier Streichinstrumente und ein Klavier, in dieser Grossformation tritt das hochkarätig spielende Opalio Quintet (2. Preis) am 30.9. auf – mit Boccherini, Haensler und Schumann. Ein romantisches Programm (24.9.) künden die Drittplatzierten, das Duo Demi (Violoncello und Klavier), an mit Brahms, Demenga, Zaess und Grieg.

Konzertprogramm

Freitag, 22. September, 20 Uhr
Eröffnungskonzert
«Volk, tanzt!»
Camerata Bern, Noldi Alder (Hackbrett, Jodel)
Ref. Kirche Adelboden

Samstag, 23. September, 18 Uhr
Preisträgerkonzert
Moser Klaviertrio  (vl, va, pn)
Werke von Brahms, Kelterborn, Haydn
Hotel Belle Epoque Kandersteg

Sonntag, 24. September, 11 Uhr
Preisträgerkonzert
Duo I+I (ob, pn)/ Pelleas Quartett (4 fl)
«Wo Klassik die Bananen rockt»
Werke von Pasculli, Dorati, Bozza, Berthomieu, Mower, Rozman
Tropenhaus Frutigen

Sonntag, 24. September, 17 Uhr
Preisträgerkonzert
Duo Demi (vc, pn)
Werke von Brahms, Demenga, Zaes, Grieg
Ref. Kirche Adelboden

Mittwoch, 27. September, 20 Uhr
Wildcard-Konzert
Appenzeller Echo & Goran Kovacevic (akk, vl, hackbr, kb)
«Appenzeller Balkanstubete»
Ref. Kirche Adelboden

Donnerstag, 28. September, 20 Uhr
Preisträgerkonzert
Aurora Piano Quartet (pn, vl, va, vc)
Werke von Mastrangelo, Brahms
Ref. Kirche Adelboden

Freitag, 29. September, 14 Uhr
Musik für Kinder - Familienkonzert
Laurel & Hardy «Music Box»
Regula Küffer (fl), Wieslaw Pipczynski (akk)
Kirchgemeindehaus Adelboden

Freitag, 29. September, 20 Uhr
Preisträgerkonzert
Akmi Duo (sax, pn)
Hindemith, Schulhoff, Juillerat, Borne
Ref. Kirche Adelboden

Samstag, 30. September, 20 Uhr
Preisträgerkonzert
Opalio Quintet (pn, 2 vl, va, vc)
Werke von Boccherini, Haensler, Schumann
Ref. Kirche Adelboden

Sonntag, 1. Oktober, 20 Uhr
Schlusskonzert
Slokar Posaunenquartett
«Tromboni virtuosi»
Ref. Kirche Adelboden

Programmänderungen vorbehalten. Weitere Informationen www.adelboden.ch

PARKHOTEL BELLEVUE & SPA | BELLEVUESTRASSE 15 | 3715 ADELBODEN | BERNER OBERLAND | SCHWEIZ
TELEFON +41 33 673 80 00 | FAX +41 33 673 80 01 | INFO@PARKHOTEL-BELLEVUE.CH